Announcement

Collapse
No announcement yet.

Release von Ghost Solution Suite 3.2

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Release von Ghost Solution Suite 3.2

    Wir freuen uns nun das öffentliche Release von Ghost Solution Suite 3.2. bekanntzugeben.

    Ghost Solution Suite 3.2. führt folgende neue Features und Verbesserungen ein:
    • Installation Readiness Check (IRC) Implementierung für 3.x/DS 6.9. Kunden

    Mit diesem Tool können Sie sichergehen, dass Ihr GSS Server den Systemvoraussetzungen (so wie Systemkonfigurationen, Ports, Berechtigungen und anderen Privilegien) entsprechend eingerichtet ist und so eine erfolgreiche GSS Installation durchgeführt werden kann.
    • Single BDC in der GSS Konsole und den Ghost Standard Tools

    Die Synchronisierung des Boot Disk Creator Tools über die Konsole und den Ghost Standard Tools sichert Ihnen eine konsistent gute Nutzbarkeit.
    • Support für MS SQL 2016 und MS SQL 2014 SP2 als Datenbank für GSS 3.2. Infrastrukturen

    Sie können die GSS Datenbank nun auf den neuesten Microsoft SQL Server 2016 und 2014 SP2 Versionen installieren.
    • Installer erweitert:
      • Stabilisierung – Komponenteninstallation: Kunden können nun selektiv individuelle Komponenten installieren, deinstallieren und reparieren (so wie den PXE Manager) ohne das gesamte GSS Produkt zu deinstallieren, reparieren oder noch mal installieren zu müssen.
      • Erweiterte Sprachen: Der Installer ist nun in Koreanisch verfügbar.
    • Native Unterstützung von Festplatten mit 4K Sektoren

    Sie können nun erstellte Images auf einer 4K Festplatte speichern (nur als Quelle zum Speichern von Images)
    • Office 2016 Support für PCT

    Sie können Ihre Office-Dateien (2010 und 2013) nun problemlos als Teil einer OS Migration migrieren. Das ermöglicht Ihnen, dass Sie auf die aktuellste Office Version als Teil einer Windows 10 Migration migrieren können.



    Es wurden Sicherheits- und Pentestverbesserungen vorgenommen, um sicherzugehen, dass das Produkt einen hohen Sicherheitsstandard einhält.
    • Unterstützung des XFS Dateisystems

    Sie können nun Images auf einem RHEL 7.x. System erstellen und verteilen, welches das standardmäßige XFS Datei System installiert hat.
    • Support für die genannten Betriebssysteme wurde hinzugefügt:
      • mac OS 10.12 (Sierra)
      • Windows 10 Redstone
      • RHEL 6.7
      • RHEL 7.2
      • Windows Server 2016 als managed Client


    Nützliche Links:

    Release Notes
    Produktdokumentation


    Falls Sie Fragen haben, so rufen Sie uns unter 02151-97198-0 an oder schreiben Sie uns eine Mail an info@niwis.com
Working...
X