Ankündigung

Einklappen
1 von 2 < >

Schulungen zu Symantec Endpoint Protection

Zu Symantec Endpoint Protection bieten wir Ihnen mehrere Schulungen an:

https://www.niwis.com/service/schulu...on-schulungen/
2 von 2 < >

Schulungen zu Symantec Endpoint Protection

Zu Symantec Endpoint Protection bieten wir Ihnen mehrere Schulungen an:

https://www.niwis.com/service/schulu...on-schulungen/
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Probleme beim AU - Dienste oder Log überwachen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Probleme beim AU - Dienste oder Log überwachen?

    Hallo liebe Community,

    ich habe ein Problem beim Autoupdate meines SEP(M) V14.3. Selten (1-2 mal im Monat) startet das AU, beendet sich aber für das System wohl nicht richtig. So wird ein neuer AU nicht ausgeführt.
    So würde das Problem in der Server-AU-Statusanzeige so aussehen:

    letzter Start Freitag, 04:09.2020 09:00 Uhr
    nächster Start Freitag, 04.09.2020 13 Uhr

    Obwohl heute bereits Montag, der 07.09.2020 ist...

    Im Normalfall führe ich ein AU alle 4 Stunden durch.

    Das System:
    SEPM V14.3.X auf drei Servern (1 x MS SRV 2008R2, 2 x MS SRV 2019) aktiv, mit einer DB.

    Zur Überwachung setzen wir das Tool Check-MK ein, mit dem wir Dienste, Prozesse, logs oder ... überwachen können.
    Ich möchte nun das AU überwachen, und dazu entweder den entsprechenden log-Eintrag heranziehen, oder die Dienste überwachen. Aktuell überlege ich, die LUALL.exe auf Ausführung alle 5 Stunden zu überwachen.

    Meine Fragen:
    a) Kennt jemand von euch dieses Problem und hat nen fix dafür?
    b) Wisst ihr, in welchem log ich die AU-Funktion abfragen/ finden kann?
    c) Habt ihr eine besser Idee, die AU-Funktionalitäten zu überwachen?

    Danke für eure Mühen im Voraus.

    Liebe Grüße
    Torsten

    #2
    Hi, Logs für LU sind aufgrund der Abarbeitung der Updates mehrfach vorhanden. Unter C:\ProgramData\Symantec\LiveUpdate liegt das Log für Livedate, mit dem die Updates von Broadcom/Symantec heruntergeladen werden (Log.LiveUpdate). Dann werden die Daten in den SEP Manager integriert, das Log dafür liegt unter C:\Program Files (x86)\Symantec\Symantec Endpoint Protection Manager\tomcat\logs (SesmLU.log). Zu guter Letzt werden die Daten auf die HD geschrieben, das Log dafür nennt sich PackagePublisherTask-0.log.

    LUALL startet die Prozesse LuComServer_3_3.EXE und LuCallbackProxy.exe, die gibt es nur während LU läuft.

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      vielen Dank für den schnellen Support.

      Mal sehen was ich mit den diversen Logs und meinem Check-MK anfangen kann.

      Liebe Grüße
      Torsten Heinen

      Kommentar

      Lädt...
      X