Announcement

Collapse
No announcement yet.

Hinweis-Email nach Download der neuen Signaturen

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Hinweis-Email nach Download der neuen Signaturen

    Wer wissen wollte, wann SEPM neue Signaturen heruntergeladen hat, der musste bisher immer die Startseite des Managers geöffnet haben. Im Rahmen eines kleinen SEP-Migrationsprojektes haben wir eine Batchdatei geschrieben, die Ihnen sofort eine E-Mail schickt, wenn neue Downloads erfolgt sind. Sie benötigen dazu folgende zwei Freeware-Tools Blat und FileNotify (ich würde die Version ohne .NET nehmen ).

    Die Email hat z. B. folgenden Betreff: Neue Virensignaturen 20.08.2012 rev. 022 auf SEPM-SERVER heruntergeladen.


    FileNotify wird als Dienst installiert (FileNotify.exe -install) und überwacht das Verzeichnis, in das die Signaturen heruntergeladen werden. Bitte beim Dienst daran denken, die Interaktion mit dem Desktop zu erlauben. Sie können folgende Datei als FileNotify.txt im selben Verzeichnis ablegen:
    Code:
    2,1,0,1,C:\Program Files (x86)\Symantec\Symantec Endpoint Protection Manager\Inetpub\content\{535CB6A4-441F-4e8a-A897-804CD859100E},C:\FileNotify\action.bat %s
    Bitte ändern Sie die Pfadangaben, wenn nötig (535CB6... sollte immer die 32 Bit Signaturen enthalten, nähere Angaben über die Verzeichnisse in der content.txt). In der Variable %s wird übrigens der komplette Pfad übergeben, da dieser jedoch bei meiner Installation mehrere Leerzeichen enthält, muss der Pfad für die weitere Verarbeitung in der folgender Batch wieder zusammengesetzt werden (zumindest habe ich keine Möglichkeit gefunden dies anders zu bewerkstelligen).

    Code:
    ::SETTING ENV
    SET blat_to=info@niwis.com
    SET blat_from=blat@niwis.local
    SET blat_server=192.168.222.1
    SET verz=%1 %2 %3 %4 %5 %6 #legt die Anzahl der Segmente fest, welche durch Leerzeichen voneinander getrennt sind#
    SET REV=%verz:~-3%
    SET DAY=%verz:~-5,2%
    SET MON=%verz:~-7,2%
    SET YER=20%verz:~-9,2%
    SET NAME=%verz:~-9,8%
    
    ::SEND EMAIL
    c:\filenotify\blat.exe c:\filenotify\text.txt -to info@niwis.com -subject "Neue Virensignaturen %DAY%.%MON%.%YER% rev. %REV% auf %computername% heruntergeladen" -server 192.168.222.1 -f SEPM@niwis.local
    In der Batch sollten immer die Pfadangaben vor den Executables stehen, sonst geht es nicht!

    Für alle, die ständig neue SEP-Versionen auf frische Computer installieren müssen, kann das Skript noch erweitert werden. So könnten Sie z. B. immer eine aktuelle Virensignatur Ihren Verteilpaketen beifügen, oder beim Rollout die aktuelle Signatur vom Netzwerk und vor der eigentlichen Installation kopieren. Sie sparen damit ca. 30 MB Netzwerktraffic und auch die lästige Meldung "Ihre Virensignaturen sind veraltet!" bei einer neuen SEP-Installation wird nicht mehr angezeigt.

    Code:
    ::LOOPING
    ping localhost -n 30 >NUL
    
    
    ::COPY CURRENT DEFS
    xcopy "%verz%\full.zip" d:\virdefs\ /D /E /I /Y
    del d:\virdefs\vdefhub.zip /q
    rename d:\virdefs\full.zip vdefhub.zip
    Das Verzeichnis VIRDEFS ist in diesem Fall für jeden im Netzwerk freigegeben. Der Ping ist sicherhaltshalber mit drin, damit auch die ganze ZIP-Datei kopiert wird.

    Wie immer freuen wir uns auf Feedback oder Verbesserungsvorschläge!
    Last edited by uspange; 02.12.2011, 08:12.
Working...
X