Announcement

Collapse
No announcement yet.

Quickstart Malwarebytes Endpoint Security Installation Teil 1

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Quickstart Malwarebytes Endpoint Security Installation Teil 1

    Wenn Sie Malwarebytes Endpoint Security bei sich im Unternehmen Testen möchten,
    gibt es einige Punkte die Sie im Vorfeld beachten müssen.

    System Anforderungen:

    Jede Komponente der Endpoint Security Suite hat bestimmte Anforderungen die erfüllt sein müssen.

    Eine nützliche Übersicht finden Sie im Malwarebytes Management Console Administrator Guide unter dem Punkt System Requirements.

    Benutzer Anzahl:

    Haben Sie ein größeres Netzwerk ab ca. 1000 Clients ist zu beachten das unter Umständen Probleme auftreten können die es in kleineren Netzwerken nicht gibt.
    Für diese Szenarien gibt es einen gesonderten Guide (Managing Malwarebytes in Large Networks Best Practices).

    Die Art der Datenbank:

    Die Installation der Malwarebytes Management Console bringt von Haus aus eine Microsoft SQL Express Datenbank mit.
    Hierbei ist zu beachten, dass bei einer Anzahl von über 200 Clients diese nicht mehr empfohlen wird und man besser eine dedizierte Microsoft SQL Instanz nutzt.

    Zugang zu den Malwarebytes Internetdiensten:

    Folgende Adressen müssen über Port 443 erreichbar sein:

    https://data.service.malwarebytes.com
    https://data-cdn.mbamupdates.com
    https://keystone.mwbsys.com


    Die Installation folgt in einem zweiten Teil....
    Last edited by rubiks; 24.03.2017, 14:31.

  • #2
    TEIL 2

    Die Installation ist in der Regel schnell durchgeführt.

    Sie brauchen nur die Setup Datei des Management Servers auf einem unterstützten System auszuführen und den Anweisungen folgen.


    (Unterstützte Systeme)

    https://de.malwarebytes.com/pdf/guides/MBMCGuide.pdf



    Zu Beginn werden Sie gefragt ob Sie den IIS Express Webserver installieren möchten.


    m1.jpg


    Bitte bestätigen Sie an dieser Stelle mit „Install“.

    Klicken Sie sich danach durch bis zu dem Punkt der Server Konfiguration:


    m2.jpg


    Hier können Sie auswählen welche Ports für die Kommunikation mit dem Managementserver verwendet werden.

    Anschließend kommen Sie zur Auswahl der Datenbank.

    mp3.jpg

    Beachten Sie hierbei ab ca. 200 Clients eine externe Datenbank zu verwenden.

    m4.jpg


    Bestätigen Sie auch hier wieder mit „Install“.

    Anschließend werden alle benötigten Dateien geladen und installiert.


    Wählen Sie zuletzt noch den Pfad für die Installation aus und beginnen mit der Installation.


    Es folgt ein weiterer Teil zum Thema Clients...

    Comment


    • #3
      TEIL 3

      hat die installation der Management Console soweit geklappt und man sich mit der Oberfläche vertraut gemacht,
      ist es jetzt an der Zeit die verschiedenen Schutzfeatures auf einem System zu installieren.

      Hierfür bietet die Malwarebytes Managemet Console mehrere Möglichkeiten.


      Möglichkeit 1 - Client Push Install:


      Unter Admin -> Client Push Install finden wir die Optionen für einen Remote Push




      Hier habe Sie die Möglichkeit einzelne Clients oder eine ganze IP-Range auf einmal anzusprechen, um diese mit Clientpaketen zu versorgen.

      Wählen Sie einen oder mehrere Clients Ihrer Wahl aus und wählen über Rechtsklick -> Client Push Install aus.


      2.jpg

      Anschließend haben Sie die Möglichkeit Ihre Zugangsdaten für den Push einzugeben.

      Außerdem können Sie Clients direkt eine passende Richtlinie und eine Gruppe zuordnen.

      Wählen Sie noch die gewünschten install Features aus und klicken auf OK.

      Innerhalb weniger Sekunden sollte der Rollout durch sein.

      Das Icon des Malwarebytes Antimalware Clients sollte, wenn alles geklappt hat, sehr schnell im Systemtray eines Systems auftauchen.

      Anti-Exploit taucht manchmal erst nach einem Reboot des Systems auf. Daher nicht wundern wenn es nicht direkt mit dabei ist.


      Möglichkeit 2 - Erstellen eines Installationspaketes:

      Unter Policy -> Installation Package finden wir die Option dafür.

      Dort einfach eine Policy Ihrer Wahl auswählen und auf Installation Package klicken.

      3.jpg


      Anschließend haben Sie die Möglichkeit einen Ort für das Paket auszuwählen.

      Zudem können Sie wieder direkt einen Gruppe zuordnen und die gewünschten Installations Features anpassen.

      Es gibt dazu noch die Möglichkeit MSI files für die Softwareverteilung zu generieren.

      Hinweis: Antiransomware lässt sich aktuell noch nicht über die Console Verwalten.

      Dies wird aber mit einem zukünftigen Update auch möglich sein.

      Comment

      Working...
      X